Die Kapitallebensversicherung zur Altersvorsorge

Die Kapitallebensversicherung zur Altersvorsorge

Bei uns im direkten Renditevergleich. Was erzielt die Kapitalversicherung in der Zukunft und was hat sie tatsächlich in der  Vergangenheit erwirtschaftet? Sie können den Lebensversicherungsvergleich mit bis zu 110 Gesellschaften bei uns anfordern. Wir geben Ihnen einen Vergleich mit aktuellen  Unternehmenskennzahlen an die Hand, der nicht nur die Versprechungen berücksichtigt, sondern auch die Vergangenheitsrenditen bewertet.

Die Kapitallebensversicherung beinhaltet zwei wesentliche Bausteine, die Absicherung für den Todesfall in Höhe der vereinbarten Todesfallleistung und den Aufbau eines Kapitalstocks, dieser kommt dann zur Auszahlung, wenn die versicherte Person zum Ende der Vertragslaufzeit noch lebt.

Den in der Kapitallebensversicherung beinhalteten Todesfallschutz können Sie über eine Risikolebensversicherung wesentlich günstiger versichern !!!! Den eigentlichen Sparvorgang über eine Rentenversicherung flexibler gestalten.

Wer sich dennoch für eine Kapitallebensversicherung interessiert, hier die wesentlichen Merkmale

Garantiezins 2,75 %
klassisch: Die Kapitalanlage erfolgt in festverzinslichen Wertapieren, Aktien und Immobilien.
gemischt: Die Kapitalanlage erfolgt in festverzinslichen Wertapieren, Aktien und Immobilien, zusätzlich können die jährlich anfallenden Überschüsse noch einmal direkt in einen Aktienfonds investiert werden, diese Aufteilung soll zusätzliche Renditechancen bringen. Bei diesem System sollten Sie darauf achten, dass die Fondsanteile separat ausgezahlt werden können.

Sollte Ihr Vertrag in einem schlechten Aktienjahr auslaufen, hätten Sie somit die Möglichkeit die Fondsanteile weiterhin zu behalten und erst später bei höheren Kursständen zu verkaufen.

Garantiezins 1,25 bis 1,5 %

englisch: Die englische Variante investiert zu einem wesentlich höheren Anteil, ca. 70 bis 80 % in Aktien des Euroraumes. Diese Investitionsform führt zu wesentlich höheren Renditechancen, da das Kapital wesentlich spekulativer investiert wird, kann der Versicherer nur geringere Garantien geben.

Todesfallsumme:

Die Todesfallsumme wird im Regelfall an den während der Vertragslaufzeit zu zahlenden Beitrag gekoppelt und beträgt mindestens 60 Prozent und maximal einige hundert Prozent der Gesamtbeitragssumme.

Auszahlungen:

Bei Tod der versicherten Person wird die vereinbarte Todesfallleistung ausbezahlt. Bei Vertragslauf wird die aus einer garantierten Kapitalabfindung und nicht garantierbaren Überschüssen bestehende Gesamtabfindung ausbezahlt. Wahlweise kann für die gesamte Summe aber auch für einen Teilbetrag eine Verrentung gewählt werden.

Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit können Sie frei bestimmen, unter Berücksichtigung der steuerlichen Vorgaben empfiehlt sich aber eine Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren.

Beitragszahlung

Der Beitrag kann laufend also monatlich, vierteljährlich halbjährlich oder jährlich gezahlt werden.

Der Beitrag kann als Einmalbeitrag gezahlt werden. Achtung Leistungen aus diesen Verträgen werden steuerlich anders, nachteiliger bewertet.

Depot: wenn Sie einen Einmalbeitrag investieren wollen und noch mindestens 12 Jahre Zeit haben, empfiehlt sich die Depotvariante. Der Einmalbeitrag wird in ein Depot eingezahlt und innerhalb dieses Depots verzinst. Aus dem Depot werden fünf Jahresbeiträge in den eigentlichen Rentenversicherungsvertrag eingezahlt. Somit sind die Voraussetzungen 5 Jahre Beitragszahlung und 12 Jahre Gesamtlaufzeit erfüllt, eine spätere Kapitalabfindung wäre steuerfrei.

Für Verträge, die noch im Jahr 2004 beginnen gilt folgende steuerliche Betrachtung:

Einmalauszahlung / Kapitalabfindungen sind steuerfrei, wenn die Beitragszahlungsdauer mindestens 5 Jahre und die Gesamtlaufzeit des Vertrages mindestens 12 Jahre beträgt. Laufende Rentenauszahlungen sind nur mit geringem Ertragsanteil zu versteuern.

Beiträge können im Rahmen der Vorsorgeaufwendungen in Ansatz gebracht werden.(Dies ist insbesondere bei der englischen Variante interessant, da Aufwendungen für die ähnlich in Aktien investierenden Fondspolicen nicht im Rahmen der Vorsorgeaufwendungen anerkannt werden.)


Seite drucken Diese Seite als E-Mail versenden Diese Seite als Bookmark Zur vorherigen Seite Nach oben
Copyright © ACIO 2019

     Home    ::     Sitemap    ::     Datenschutz    ::     AGB    ::     Impressum    ::     Kontakt    
Private Altersvorsorge
   Grundlagen
     Informationen
    Unterschiede
   Analysen anfordern
   Online Rechner
  
    FAQ
    Lexikon
 Download
  
    Bedarfsanalyse
   

www.versicherung-vergleiche.de

Aktualisiert am: 26.3.2019